Anzeige

Region

Krämermarkt zieht um in die Planstraße

22.09.2011, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neckartenzlinger Gemeinderat beschloss probeweise Verlegung – Vandalismustaugliche LED-Leuchten für Fußweg

Es gibt Zeitgenossen, die lieben es, der Allgemeinheit dienende Dinge kaputt zu machen – wie zum Beispiel Straßenlampen. Um dem entgegenzuwirken, beschloss der Neckartenzlinger Gemeinderat am Dienstag, sechs sogenannte vandalismustaugliche Leuchten aufzustellen. Die sind zwar teurer, sollen aber der Zerstörungswut besser standhalten.

NECKARTENZLINGEN. Im Fußweg „Hohler Stein“ geht’s nachts finster zu. Von sechs Straßenleuchten sind vier zum Teil stark beschädigt. Diese wurden entweder ausgeschossen oder mit Steinen beworfen, hat Ortsbaumeister Markus Ludwig festgestellt. Würde man diese Leuchten durch solche mit doppelt starkem Plexiglas ersetzen, wären diese schwerer zu zerstören und man würde auch noch Strom sparen, da die neuen Leuchten statt 80 nur noch 50 Watt Leistung haben. Den Austausch der Leuchten bietet die EnBW für 3700 Euro an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Region