Anzeige

Region

Kleinstbetriebe die Größten

25.02.2012, Von Dietgard Oberst — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die meisten Betriebe haben weniger als zehn Beschäftigte ? Wichtig fürs Wirtschaftswachstum

Der Friseur, der Bäcker, der Metzger, der Autohändler und all die anderen kleinen Firmen und Betriebe hier am Ort sind das Rückgrat der deutschen Wirtschaft, denn hier arbeiten die meisten sozialversicherungspflichtig Beschäftigten.

Von den insgesamt 25 718 Betrieben, die es im Kreis Esslingen nach den neuesten Auswertungen des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg Ende 2009 gab, hatten 23 257 weniger als zehn Mitarbeiter. Oft genug schuftet der Chef auch ganz allein ohne jeden Mitarbeiter.

Diese 23 257 ganz kleinen Unternehmen entsprechen einem Prozentsatz an allen Betrieben von 90,4. Zählt man noch die nächste Gruppe der Betriebe mit bis zu 49 Beschäftigten hinzu, kommen hier nochmal 1921 hinzu. Ihr Vorteil: Sie sind flexibel, können sich besser auf veränderte Situationen einstellen als große und bieten oft langfristige Arbeitsverhältnisse.

Kleinstbetriebe beleben nach einer Krise die Wirtschaft wieder

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region