Anzeige

Region

Kleingärtner sollen Vereinen weichen

01.09.2011, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ortschaftsrat Hardt kündigt Pächtern auf 30. September – Gelände liegt auf Hardter Gemarkung

Seit vielen Jahren bewirtschaften 14 Pächter nahe dem Hardter Sportplatz eine Kleingartenanlage. Nun wurde ihnen von der Ortschaftsverwaltung Hardt gekündigt. Das Grundstück soll künftig von Vereinen genutzt werden. Einige Kleingarten-Parzellen sollen neu verpachtet werden. Die bisherigen Pächter verstehen die Welt nicht mehr.

WOLFSCHLUGEN. Die Kündigung flatterte Ende April ins Haus. Einstimmig, so konnten die Pächter lesen, habe der Ortschaftsrat von Hardt am 6. April beschlossen, die Pachtverträge für die Grundstücke in der Kleingartenanlage zwischen dem Sportplatz und der Gemarkungsgrenze Wolfschlugen zu kündigen. Der Grund für die Kündigung sei unter anderem, so steht es im Schreiben der Ortschaftsverwaltung, dass die Grundstücke nicht so genutzt würden, wie es der Pachtvertrag vorsieht. So dürfe das Grundstück nicht mit Wochenendhäuschen, Einfriedungen und dergleichen überbaut oder als Lagerplatz für Gerümpel genutzt werden. Bis Ende September sollen die Pächter die Gärten geräumt und alles abgebaut haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Region