Anzeige

Region

Kleine Schritte aus der Armut

28.06.2011, Von Petra Weber-Obrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Projekt Harfe der Caritas helfen Paten armen Kindern und ihren Familien

Jeder elfte Bürger Baden-Württembergs lebt in Armut. Auch im reichen Landkreis Esslingen begegnet sie uns in der Nachbarschaft. Mit dem Projekt Harfe (Hilfe für arme Familien entwickeln) will die Caritas bedürftige Familien gezielt unterstützen und sucht dafür ehrenamtliche Familienpaten.

ESSLINGEN. Das Projekt Harfe ist Teil des zentralen Verbandsprojekts „Arme Kinder und ihre Familien“, das der Verband nach der Armutsstudie „Die Menschen hinter den Zahlen“ initiiert hat. Es bietet Begleitung bei ersten Schritten aus der Armut an und dient gleichzeitig dazu, diese sichtbar zu machen, ohne Bedürftige zu stigmatisieren. Dabei ist es Teil des Beratungsnetzwerks der Diözese, bestehend aus der katholischen Schwangerschaftsberatung, den „Orten des Zuhörens“ in der Gesamtkirchengemeinde Esslingen, der psychologischen Familien- und Lebensberatung und dem Caritaszentrum Esslingen.

„Die Kinder stehen im Mittelpunkt“, sagt Brigitte Chyle, die Leiterin des Fachbereichs soziale Hilfe bei der Caritas Fils-Neckar-Alb. Sie leiden besonders unter der ständigen Krisensituation, die für sie oft bedeutet, dass sie an ganz alltäglichen Angeboten nicht teilnehmen können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Region