Anzeige

Region

Kirche steht den Menschen bei

27.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nachbarschaftshilfen in den Kreisen Esslingen und Reutlingen kooperieren

ESSLINGEN/NÜRTINGEN (pm). So lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben, das ist der Wunsch vieler älterer Menschen. Nachbarschaftshilfe macht dies möglich, wenn für alltägliche Verrichtungen Unterstützung notwendig wird. Dann helfen freiwillige Nachbarschaftshelferinnen bei der Hausarbeit, begleiten Senioren bei Terminen außer Haus und sorgen dafür, dass ältere Alleinstehende nicht vereinsamen. Unterstützt werden auch Menschen mit Behinderungen, pflegende Angehörige und Familien mit Kindern.

Die katholischen Nachbarschaftshilfen in den Kreisen Esslingen und Reutlingen haben sich jetzt zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen. Sie versprechen sich durch diese Kooperation eine bessere gegenseitige Unterstützung und eine Weiterentwicklung ihrer Kompetenzen. Insbesondere der Umgang mit an Demenz Erkrankten wird in Zukunft einen Schwerpunkt bilden. Die Geschäftsführung für die neue Arbeitsgemeinschaft liegt beim Caritas-Zentrum Esslingen. Unterstützung kommt außerdem vom Caritas-Fachverband Zukunft Familie in Stuttgart.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Region