Anzeige

Region

Kinderlachen mischt sich mit Gemecker

10.09.2018, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tausende Besucher freuten sich über ein vielseitiges Programm beim Ziegentag im Freilichtmuseum

Die Parkplatzanweiser des Freilichtmuseums in Beuren hatten am Sonntag viel zu tun. Tausende Besucher kamen zum Ziegentag. Schnell waren die Parkplätze gut gefüllt, obwohl viele Gäste den kostenlosen Pendelbus zum Ausweichparkplatz nutzten.

Für viele Familien war der Ziegentag im Freilichtmuseum ein gelungener Abschluss der Sommerferien. Foto: Krytzner

BEUREN. In Kooperation mit dem Ziegenzuchtverein Filder-Teck und der Gemeinde Beuren stand der Tag ganz im Zeichen der Ziegen. Für die Besucher lohnte es sich: Ein unterhaltsames Programm mit vielen Aktionen im ganzen Museumsdorf wartete auf die Kinder, Eltern, Omas und Opas. Gleich beim Eingang, am Haus Öschelbronn gab es erste Berührungspunkte mit Produkten aus der Ziegenzucht. So konnten handgemachte Seifen und Pflegeprodukte erstanden werden. Aber auch für Tierhalter gab es ein großes Warenangebot. Für die Kinder waren die Handyhüllen ein Blickfang, den Omas und Opas gefielen die Bucheinbände aus Ziegenfell. Lange hielt es die Besucher aber nicht bei den Ständen. Die Kinder zog es Richtung Albdorf. Denn dort gab es die Ziegen in Natura zu sehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Region