Region

Kindergartengebühren

19.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GRAFENBERG (der). Die Kindergartengebühren in der Gemeinde werden zum 1. Januar um sechs Prozent erhöht und zu Beginn des nächsten Kindergartenjahres am 1. September 2017 noch mal um sechs Prozent. Damit erfolgt die Umstellung auf Abrechnung nicht nach Kalender-, sondern nach Kindergartenjahr. Das hat der Gemeinderat beschlossen und eine einkommensabhängige Staffelung abgelehnt.

Eigentlich müssten die Gebühren wesentlich stärker erhöht werden, um die empfohlene Kostendeckung von 20 Prozent zu erreichen, die in Grafenberg auch nach der Erhöhung nicht einmal halb so hoch ist. Das Mittagessen wird künftig 3,10 Euro kosten. „Die Gebühren sind gerechtfertigt“, sagte Gemeinderat Wolfgang Held im Hinblick auf die höhere Leistungsvielfalt und Qualität der Angebote.

Region

„Ein großer Schritt ist geschafft“

Die Sozialarbeiterin Saime Ekin-Atik sieht die Ehrenamtlichen als Brücke zur Integration von Flüchtlingen – Ämter können das nicht leisten

Schätzungsweise 5000 ehrenamtliche Helfer kümmern sich um die Bedürfnisse und die Integration von Flüchtlingen im…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region