Anzeige

Region

Kindergartengebühren steigen

10.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat Großbettlingen: Beratung über Instandsetzung von Feldwegen

GROSSBETTLINGEN (za). Die jüngste Sitzung des Gemeinderats stand ganz im Zeichen der Kindertagesbetreuung. Einstimmig beschloss das Gremium eine Erhöhung der Kindergartengebühren zum 1. September durch eine veränderte Gewichtung der Sozialstaffelung. Außerdem wurde über Maßnahmen zur Behebung der räumlichen Kapazitätsengpässe in der Ganztagesbetreuung an der Grundschule beraten.

In einer umfangreichen Vorlage informierte die Großbettlinger Verwaltung über die aktuelle Situation im Bereich der Kindertagesbetreuung. Trotz stetigem Ausbau der Betreuungsangebote sind die Einrichtungen erneut an der Kapazitätsgrenze angelangt. Räumliche Reserven bietet die Kita Regenbogen im ehemaligen Grundschulgebäude: mit zwei leer stehenden Klassenzimmern soll nunmehr die Raumreserve in Anspruch genommen und den steigenden Kinderzahlen Rechnung getragen werden.

Die Einrichtung einer weiteren Gruppe mit Altersmischung soll sowohl dem Bedarf an Kleinkindplätzen als auch für Kinder von drei bis sechs Jahren Rechnung tragen. Die geplante Kleingruppe im Katholischen Kindergarten Panti ist bereits zu Beginn des neuen Kindergartenjahres 2012/2013 belegt, in der Kindertagesstätte Am See können über die bestehenden Betriebserlaubnisse hinaus keine zusätzlichen Kinder aufgenommen werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Region