Region

Kicken gegen Drogen und Gewalt

14.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag war Abschluss des Projekts von VfB Stuttgart und Polizei

(lp) Am vergangenen Samstag fand im Gottlieb-Daimler-Stadion in Stuttgart die Abschlussveranstaltung des gemeinsamen Präventionsprojekts Mit Spaß und Spiel gegen Drogen und Gewalt des deutschen Fußballmeisters VfB Stuttgart und der Polizeidirektion Esslingen statt. Zielgruppe des Projekts waren die Schüler der siebten Klassen von insgesamt 20 Schulen, die zu den Themen Drogen und Gewalt sensibilisiert wurden.

Bereits seit sieben Jahren gibt es dieses Erfolgsmodell zwischen dem Fußballbundesligisten aus der Landeshauptstadt und der Polizei im Ländle. Jedes Jahr findet das aus mehreren Elementen bestehende Präventionsprojekt in einem anderen Landkreis statt heuer zum zweiten Mal im Landkreis Esslingen. Gefördert werden soll die Teamfähigkeit unter den teilnehmenden Schülern, das Unrechtsbewusstsein soll gestärkt und zudem soziale Integration gefördert werden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 23%
des Artikels.

Es fehlen 77%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region