Anzeige

Region

Ki Ju feierte Geburtstag

06.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit 30 Jahren im Aichtal eine Lobby für Kinder und Jugendliche

AICHTAL (hal). Kinderfreundlichkeit ist in diesem Verein kein Schlagwort und keine Modeerscheinung. Seit 30 Jahren arbeiten die Mitglieder des Vereins Kinder- und jugendfreundliches Aichtal, kurz Ki Ju, daran, etwas für die jungen Aichtaler zu tun, das direkt bei den Menschen ankommt.

Begonnen hat alles 1978 mit der Elterninitiative Kinderspielplatz Neuenhaus. Den Planungen folgten die Taten. Ein Gelände wurde gefunden, der Spielplatz in Neuenhaus nahm mit viel Eigenarbeit Gestalt an. Diese Aktion beflügelte die Initiatoren, allen voran Walter Matrai. Der Verein Kinder- und jugendfreundliches Aichtal, wurde am 26. März 1980 gegründet. Es war einer der ersten Vereine der stadtteilübergreifend arbeitete.

Verkehrsberuhigte Zonen, Jugendräume, Mutter- und Kindgruppen entstanden. In enger Zusammenarbeit mit Bürgermeister und Stadträten, die oft die Ideen aufgriffen, diskutierten und mittrugen, entstand immer wieder Neues. Spielplätze wurden saniert, umgebaut und regelmäßig inspiziert. Das Zeltlager auf der Hahnweide ist seit Jahren ein Selbstläufer, der Kleiderbasar auch. Für Jugendliche entstand eine Skateranlage, sie hat gerade ihren neuen Platz am Sportgelände in Grötzingen erhalten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Region