Region

Kelterfest mit Hürden

10.10.2017, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stromausfall und erfrorene Reben forderten den Arbeitskreis Kelter in diesem Jahr besonders

Brauchtum gehört zum Kelterfest. Darum war die Kindervolkstanzgruppe des Albvereins wieder dabei und bereitete sich auf ihren Auftritt vor. der

GRAFENBERG. Hochspannung der besonderen Art gab es am Sonntag beim Grafenberger Kelterfest, denn der Strom fiel zeitweise aus, und das genau in der Zeit des Hochbetriebs. Diese Situation forderte den Ehrenamtlichen vom AK Kelter und allen Helfern Höchstleistungen ab, denn darunter sollten schließlich die Besucher nicht leiden müssen.

Am Morgen beim Erntedankgottesdienst, der mit dem Kelterfest eng verbunden ist, funktionierte alles noch störungsfrei. Doch dann fiel zur Mittagszeit der Strom teilweise aus. „Vielleicht wurde zu viel gleichzeitig eingeschaltet, auf jeden Fall musste die Hauptsicherung ausgewechselt werden“, berichtete Eberhard Rabaa vom AK Kelter.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 45%
des Artikels.

Es fehlen 55%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region