Anzeige

Region

Keine verkehrsberuhigte Zone in der Gartenstraße

24.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ortschaftsratssitzung: Hardt bekommt LED-Leuchten

NT-HARDT (pm). In der Sommerpause gingen im Rathaus zahlreiche Mails und Briefe von Hardter Bürgern zu „Verkehrsproblemen“ ein. Wie Bernd Schwartz in der Ortschaftsratssitzung kürzlich mitteilte, wurden in der Frundsbergstraße Verkehrsmessungen gemacht, nachdem dort von einem vermeintlich zu schnell fahrenden Pkw eine Katze zu Tode gefahren wurde. Die Messung hat allerdings nicht zu dem erwarteten Ergebnis geführt, dass nämlich viele Autofahrer wegen zu schnellen Fahrens ertappt worden wären.

Ebenso wurde über die Einrichtung eines verkehrsberuhigten Bereichs in der Gartenstraße, in der es einen Kindergarten gibt, mit dem Ordnungsamt Nürtingen gesprochen. Das Amt werde prüfen, so Schwartz, ob dies möglich sei, setzte jedoch voraus, dass die Mehrheit der Anwohner die Maßnahme befürwortet. Der Ortschaftsrat lehnte die vorgeschlagenen Maßnahmen in der Garten- und Frundsbergstraße jedoch vorerst ab.

Ortsvorsteher Bernd Schwartz solle zuerst das Gespräch mit den Kindergärtnerinnen und dann mit den Eltern suchen, um die Parkproblematik in der Gartenstraße zu beseitigen. Hier staut sich immer wieder der Verkehr, wenn Eltern morgens ihre Kinder mit dem Auto im Kindergarten abliefern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Region