Region

Keine Bebauung an der Bahnhofstraße

26.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bempflinger Bürgermeister dankte den Feuerwehren für Einsatz nach Hagelsturm

In der vergangenen Sitzung des Bempflinger Gemeinderates beschloss das Gremium, keine weitere Bebauung südlich der Bahnhofstraße zu genehmigen. Bürgermeister Bernd Welser blickte außerdem auf die Auswirkungen des Hagels am 28. Juli zurück. Der Fahrzeugkauf für den Bauhof wird verschoben.

BEMPFLIGNEN (mk). Der Hagelsturm, verbunden mit dem Starkregen am darauffolgenden Montag, habe zum längsten Feuerwehreinsatz seit Bestehen der Bempflinger Wehr geführt und diese an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit gebracht, sagte Bürgermeister Welser. Er sprach den Feuerwehrleuten für ihre engagierte Arbeit seinen Dank aus.

Der Bürgermeister bat um Verständnis, dass die Feuerwehr aufgrund der Vielzahl an Einsatzstellen nicht allen Wünschen und Vorstellungen der Häuslesbesitzer gerecht werden konnte. Auch an einigen Gemeindegebäuden sei erheblicher Schaden entstanden, insbesondere am Dorfgemeinschaftshaus, am Kindergarten Auf Mauern sowie an der Kläranlage. Diese Schäden beliefen sich, so Welser, auf insgesamt etwa 400 000 Euro, die allerdings größtenteils durch entsprechende Versicherungen abgedeckt seien.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region