Anzeige

Region

Kein Zwang zur Mittagsbetreuung

24.06.2010, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Grund- und Hauptschule berichtet über Ganztagesbetreuung

FRICKENHAUSEN. Seit dem Schuljahr 2009/2010 gibt es an der Grund- und Hauptschule in Frickenhausen auf dem Berg eine Ganztagesbetreuung. Hauptamtsleiter Gerhard Franke trug nun am Dienstag im Gemeinderat einen Erfahrungsbericht vor. Nach einem Elterntag ist klar: Die Betreuung wird gut angenommen. 27 Grundschüler und 21 Hauptschüler nehmen das Angebot wahr. Sie beteiligen sich zum Beispiel an der Hausaufgabenbetreuung oder an den Nachmittagsprojekten, für die unter anderem Sportvereine verantwortlich zeichnen. Am meisten aber wird dem Mittagessen zugesprochen. 26 Grund- und 20 Hauptschüler sind hier angemeldet.

Einige Veränderungsvorschläge, die aus Elternanregungen erwuchsen, akzeptierten die Räte ohne größere Diskussion. So werden die Anmeldungen künftig bis Ende September möglich sein und nicht schon bis zum Schuljahresbeginn abgegeben sein müssen. Außerdem wird das Betreuungsangebot bis 16 Uhr (bislang 15.30 Uhr) ausgedehnt. Die Frühbetreuung für Hauptschüler von 7.30 bis 8.15 Uhr entfällt wegen mangelnder Nachfrage.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 36%
des Artikels.

Es fehlen 64%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region