Region

Kein Geld fürs Schulzentrum

06.10.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadtverwaltung Aichtal hofft auf Unterstützung vom Land

Die Stadtverwaltung lehnt es weiterhin ab, sich an den Kosten für die Sanierungsarbeiten am Schulzentrum Neckartenzlingen zu beteiligen.

(pm) Schon seit Jahren möchte die Stadtverwaltung Neckartenzlingen, dass sich diejenigen Gemeinden, deren Schüler in Neckartenzlingen zur Schule gehen, an den Kosten für die Sanierung des Schulzentrums beteiligen. Die Gemeinde Aichtal hat eine Beteiligung an den laufenden Kosten erneut ausgeschlossen.

Bereits im Mai 2013 hatte der Gemeinderat beschlossen, sich nicht an den laufenden Betriebs- und Unterhaltungskosten des Schulzentrums zu beteiligen. Ob man in Zukunft finanzielle Unterstützung geben werde, wollte man abwarten.

Nachdem auch die anderen Gemeinden in der Umgebung gleichlautende Beschlüsse gefasst hatten, wurden die Gespräche eingestellt und Neckartenzlingen stellte beim Kultusministerium einen Antrag zur Bildung eines Schulzweckverbands. Im Juni dieses Jahres trat Neckartenzlingen erneut an die Städte und Gemeinden heran. Erstmals wurden auch die für die Generalsanierung des Schulzentrums anfallenden Gesamtkosten dargestellt. Demnach sollte auf die Stadt Aichtal ein Betrag in Höhe von ungefähr drei Millionen Euro entfallen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 66%
des Artikels.

Es fehlen 34%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Gute Stimmung beim Frickenhäuser Fleckenfest

Der traditionellen Eröffnung des 32. Fleckenfestes in Frickenhausen war der Wettergott hold. Als Bürgermeister Simon Blessing am Samstagabend das Bierfass gekonnt anzapfte, wurde niemand von oben nass – ein Glücksfall in diesem tropischen Sommer. Die Schlange derer, die sich von innen anfeuchten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region