Region

Kein Beitritt

06.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEMPFLINGEN (eis). Der Beitritt in den vom Esslinger Kreistag neu gegründeten Landschaftserhaltungsverband ist derzeit Thema in den Gemeinderäten des Kreisgebiets. Auch die Bempflinger Räte mussten hierzu jetzt eine Entscheidung fällen. 200 Euro jährlich müsste die Gemeinde bei einem Beitritt künftig aufbringen. Das Votum war jedoch eindeutig: Bei insgesamt elf Gegenstimmen und einer Enthaltung reichte die Zustimmung seitens Bürgermeister Bernd Welser und Michael Kubel (SPD) nicht aus.

Insgesamt stieß die Neugründung eines weiteren Verbands im Gremium weitgehend auf Unverständnis, auch wenn klar sei, dass dadurch Landesmittel für den Kreis und mittelbar auch für die Gemeinden gewonnen werden könnten. „Wir haben erst im letzten Jahr dem Beitritt zum Schwäbischen Streuobstparadies zugestimmt, und jetzt kommt schon wieder ein neuer Verband? Das sehe ich nicht ein, das könnte man doch dem bereits Bestehenden inhaltlich angliedern“, sagte Hans Reitermayer (FWV). Sein Fraktionskollege Martin Müller sah das ebenso: „Ich sehe hier die Gefahr, dass das langsam zu einem Kontrollmonster wird.“ Sandra Maisch (UB) war ebenfalls gegen einen Beitritt.

Region