Anzeige

Region

Kaiser neuer Kreisvorsitzender

03.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Junge Union hatte Hauptversammlung – Kritik an Oettinger

(pm) Bei der Kreishauptversammlung der Jungen Union (JU) in Leinfelden-Echterdingen wurde der bisherige Stellvertreter Thomas Kaiser zum neuen Vorsitzenden des Kreisverbands Esslingen gewählt. Durch das vorzeitige Ausscheiden des bisherigen Kreisvorsitzenden Stefan Hock, der kurzfristig einen Studienplatz in Erlangen bekommen hatte und das Amt daher nicht weiter ausüben konnte, waren Nachwahlen nötig geworden.

Als wichtigste Ziele seiner Amtszeit nannte Kaiser, dass sich die JU einerseits inhaltlich noch stärker positioniert – in diesem Amtsjahr soll insbesondere die Zukunft Baden-Württembergs aus der Perspektive des Landkreises Esslingen im Zentrum stehen –, andererseits aber auch vermehrt nach außen geht und bei Infoständen und Partys für ihre Ziele wirbt. Zudem liegt dem 25-jährigen Diplom-Verwaltungswirt die enge und konstruktive Zusammenarbeit der Ortsverbände am Herzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Region