Anzeige

Region

Jusigemeinde lud zum Empfang

14.01.2019, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kohlberg beginnt das Neue Jahr trotz Schneefall mit Luftsprüngen, Spagat, Kopfstand und Ehrungen.

Beim Neujahrsempfang in Kohlberg waren Luftsprünge, Spagat und Kopfstand nicht Symbole für die kommunalpolitische Lage, sondern sehenswerte Vorführungen der TSV-Turnerinnen zwischen den Reden von Bürgermeister Rainer Taigel zu Jahresrückblick und Zukunftsplanung.

Bürgermeister Rainer Taigel mit den geehrten Kohlbergerinnen Foto: Sander

KOHLBERG. „Eine zauberhafte Vorführung, die uns mitnimmt in Traumwelten und unserem Neujahrsempfang einen besonderen Glanz verliehen hat“, so Taigel, der auch die musikalische Umrahmung durch den Musikverein „an diesem Abend mit Schneesturm“ würdigte. Trotz des teilweise heftigen Schneetreibens kamen etwa 200 Einwohner und Auswärtige, die Kohlberg verbunden sind, in die Jusihalle, um beim Neujahrsempfang, den Taigel eingeführt hat, miteinander ins Gespräch zu kommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Region