Region

Junge Ranger

09.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(la) Den Lebensraum Wasser nahmen jüngst acht Jugendliche bei der Auftaktveranstaltung des 15. Junior-Ranger-Camps des Landratsamtes Esslingen in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzzentrum Schopflocher Alb buchstäblich unter die Lupe.

Dafür kam das Ökomobil des Regierungspräsidiums mit Fachmann Werner Paech „an Bord“ extra nach Neidlingen. Unter seiner fachkundigen Anleitung konnten die Mädchen und Jungen mit Lupen, Mikroskopen und vielen weiteren Instrumenten eigenständig die Tier- und Pflanzenwelt in Lebensbereich Wasser erkunden.

Jugendliche, die jetzt noch in das laufende Junior-Ranger-Camp einsteigen wollen, sind herzlich willkommen. Am 25. Juni findet die zweite Veranstaltung, eine Waldexkursion unter der Leitung von Waldpädagogin Elke Rimmele-Mohl und Ranger Martin Gienger statt.

Eine weitere zweitägige Veranstaltung gibt es dann in den Sommerferien vom 7. bis 8. September.

Neben dem Thema „Karte und Kompass“ und einer Übernachtung steht auch eine Exkursion durch das Biosphärengebiet Schwäbische Alb und das Erkunden verschiedener Lebensräume auf dem Programm.

Infos bekommt man unter Telefon (07 11) 39 02-24 16.

Region

Gute Stimmung beim Frickenhäuser Fleckenfest

Der traditionellen Eröffnung des 32. Fleckenfestes in Frickenhausen war der Wettergott hold. Als Bürgermeister Simon Blessing am Samstagabend das Bierfass gekonnt anzapfte, wurde niemand von oben nass – ein Glücksfall in diesem tropischen Sommer. Die Schlange derer, die sich von innen anfeuchten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region