Anzeige

Region

Jugendliche gestalten Spielplatz

19.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Engagement für Freiräume – Ein Dach im Unterbössel

NECKARTENLZINGEN (pm). Im Jahr 2003 wurden die ersten Pläne für eine Neugestaltung des Spielplatzes Unterbössel von Jugendlichen, die in der Mehrzahl im Ortsteil Spitzacker wohnten, entwickelt und umgesetzt. Das Projekt wurde von Peter Schütte von der Erziehungshilfestelle der Stiftung „TragWerk“, ehemals Wächterheim, initiiert. Ziel war es, für Jugendliche einen Platz zu schaffen, der ihren Bedürfnissen entspricht und an dessen Gestaltung sie maßgeblich beteiligt sind. Dafür wurde der Gruppe 2003 der Präventionspreis Jugendhilfe verliehen. Jetzt fand das Projekt seinen Abschluss in der Errichtung einer Überdachung der damals erstellten Betonbänke.

Auch diese Aktion konnte nur durch den aktiven Einsatz von Jugendlichen aus dem Ortsteil Spitzacker umgesetzt werden. Alle bisherigen Projekte im Zusammenhang mit der Gestaltung des Spielplatzes wurden mit Spenden finanziert und ehrenamtlich umgesetzt. Besonders der Förderverein für Kinder und Jugendliche, die Spielplatzgruppe des Ortes, die Firma Reiff und die Firma Holzbau Mayer taten sich hier hervor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Region