Anzeige

Region

"Jugendhaus bei Teenies voll im Trend"

27.01.2006, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Freizeitangebote in Wolfschlugen ziehen Fünf- bis 20-Jährige an – Trägerschaft: Kreisjugendring

WOLFSCHLUGEN (kiho). „Klein, aber oho“, so stellt sich das Jugendhaus an der Hauptstraße Richtung Nürtingen, das unter Trägerschaft des Kreisjugendrings Esslingen steht, für die Jugend dar.

Auf engstem Raum wird nahezu jedes Hobby der jüngeren Generation abgedeckt. Ob Billard, Tischfußball, Computer, Fernseher oder Gesellschaftsspiele – das alles findet sich in vier Räumen im Jugendhaus. „Das Haus ist jetzt endlich richtig gut besucht“, freuen sich die beiden Jugendhausleiter Michel Hermann und Gabi Henzler.

Das war nicht immer so. Einige Cliquen trafen sich zuvor „an verschiedenen Stellen draußen in Wolfschlugen“, bedauerten sehr, dass sie kein „eigenes Reich“ hatten, wo sie sich mit mehreren ihrer Freunde treffen konnten. Schließlich wollten die Eltern meistens nicht so viele Kids auf einmal im Haus haben. Die andere Generation hört eben doch oftmals andere Musik, und man ist eben nicht so richtig „unter seinesgleichen“ meinte wiederum die Jugend.

Die beiden Jugendhausleiter sind deshalb immer wieder durch die Wolfschlugener Straßen gelaufen, haben die Jungs und Mädels, denen sie begegneten, angesprochen und einfach ganz unverbindlich ins Jugendhaus eingeladen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Region