Region

Jugendfreizeiten in Europa

20.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AK Ökologische Jugendfreizeiten hat ein buntes Programm

BEMPFLINGEN-KLEINBETTLINGEN (pm). Der Arbeitskreis Ökologische Kinder- und Jugendfreizeiten bietet mit seinen ehrenamtlich Aktiven auch heuer wieder Freizeiten, Zeltlager und Erlebnisurlaube in ganz Europa an. Für Kurzentschlossene gibt es noch freie Plätze. Wer Lust auf Sonne, Meer, Gruppe und Ausflüge hat, muss sich ganz schnell einen der letzten Freizeitenplätze auf Korsika, Sardinien oder Kroatien sichern.

Eine stationäre Freizeit in Holland bietet die Möglichkeit, unter fachlicher Anleitung das Segeln mit Jollen, das Surfen und das Kajakfahren auszuprobieren. Kleinere Freizeitgruppen wie Korsika mobil (per Bahn) oder Inselhopping in der kroatischen Adria (per Schiff) jeweils ab 16 Jahren genießen Meer, Strand und Land. Für Bewegungsfreudige gibt es Trekking durch die Pyrenäen, die Südalpen (jeweils ab 17 Jahren), durch Rumänien (ab 20 Jahren) oder durch Korsika und Polen (jeweils ab 16).

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 32%
des Artikels.

Es fehlen 68%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region