Region

„Jugend ist Zukunft“

18.07.2016, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rudolf-Rampf-Stiftung fördert junge Leute in Grafenberg

Viele Jugendinitiativen in Grafenberg freuen sich über die Unterstützung durch die Rudolf-Rampf-Stiftung. der

GRAFENBERG. Das Leitmotiv der Rudolf-Rampf-Stiftung „Kinder sind unsere Zukunft“ setzt Stiftungsgründer und Unternehmer Rudolf Rampf nicht nur mit seiner von ihm gegründeten und nach ihm benannten Stiftung seit 14 Jahren um, sondern setzt sich auch sonst für Nachwuchsförderung ein.

„Die Jugend ist Zukunft in der ganzen Welt. Ich komme gerade aus Angola zurück. Dort ist Jugendarbeit ganz anders, denn dort geht es um das blanke Überleben“, berichtete er von seiner Reise nach Südwestafrika.

Es sei dort wichtig, den Jugendlichen Nahrung zu verschaffen, und dafür sei gutes Wasser nötig. Darum habe er „als Rentner viel Geld gesammelt“ und dadurch den Bau von 22 Brunnen ermöglicht und selbst vor Ort überwacht.

„Hier ist Jugendarbeit anders in den geordneten Verhältnissen. Aber unsere Jugendlichen sind anderen Einflüssen ausgesetzt“: Darum freue er sich besonders, bereits im 14. Jahr Erlöse aus der Stiftung an Vereine, die gute Jugendarbeit machen, auszuschütten und Jugendlichen dadurch Perspektiven zu bieten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 61%
des Artikels.

Es fehlen 39%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Grünkohl und Pinkel für den Verein Anna

Bereits im Januar fand die Grünkohl- und Pinkel-Tour in Aichtal zu Gunsten des Vereins Anna statt. 1500 Euro konnten jetzt an den Verein überreicht werden, der krebskranke Kinder, deren Geschwister und Eltern unterstützt. Dabei stammten 1200 Euro aus dem Erlös von Grünkohl und Pinkel. Um eine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region