Anzeige

Region

Jetzt flächendeckendes Angebot

12.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Letzte Lücke ist geschlossen: „Der Tageselternverein ist nun in allen Kreisgemeinden vertreten“

(bgr) In seiner jüngsten Sitzung hat sich auch der Ohmdener Gemeinderat dafür entschieden, ab 2016 die Tagespflegepersonen finanziell über die Förderung durch den Landkreis Esslingen hinaus zu unterstützen. Somit konnte die letzte Lücke im Landkreis geschlossen werden. In einer Pressemitteilung schreibt der Tageselternverein dazu:

„Bereits im März 2012 hatten sich der Tageselternverein Kreis Esslingen und der Landkreis Esslingen für eine gemeinsame Empfehlung für die Städte und Gemeinden zur Förderung der Kindertagespflege ausgesprochen.

Jede qualifizierte Tagespflegeperson, die auch eine Pflegeerlaubnis besitzt, erhält für betreute Kinder im Alter von 0 bis 14 Jahren demnach eine Geldleistung für den Sachaufwand und die Förderleistung von 5,50 Euro pro Kind und Betreuungsstunde.

Zusätzlich werden die hälftigen Sozialversicherungsbeiträge aus öffentlich geförderter Kindertagespflege sowie die Unfallversicherung und die Qualifizierungskosten (bis auf einen Anteil von 160 Euro)€ durch den Landkreis übernommen. Die empfohlene kommunale Zusatzförderung sieht vor, dass die Tagesmütter und Tagesväter von ihrer Kommune die zweite Hälfte der Sozialversicherung und eine Unterstützung bei Urlaub (maximal 25 Tage) und Krankheit (maximal 30 Tage) erhalten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Anzeige

Region