Anzeige

Region

Jeder kann jetzt alles

24.02.2017, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Integrierte Leitstelle in der Esslinger Feuerwehrwache wurde gestern in Betrieb genommen – 1,9 Millionen Euro investiert

Um es mit einem Bild zu sagen: Eine Wohngemeinschaft haben Feuerwehr und Rettungsdienst im Landkreis Esslingen schon 2008 bezogen und sich seither darin wohlgefühlt. Nun ist aus dem Nebeneinander in der WG endlich eine volle Partnerschaft geworden, mit dem Landrat und dem Esslinger Oberbürgermeister als glücklichen Trauzeugen.

Ein Blick in die Integrierte Leitstelle in Esslingen, im Bildvordergrund einer von acht Arbeitsplätzen. Foto: Dietrich

ESSLINGEN. Schon beim Bau des neuen Esslinger Feuerwehrhauses wurden die Voraussetzungen für eine Integrierte Leitstelle geschaffen. Seit 23. Februar ist sie nun offiziell in Betrieb. Der große Buzzer, den der Landrat und die anderen gemeinsam drückten, war aber nur symbolisch, der Probebetrieb läuft schon seit 18. Januar. „An diesem Punkt wäre ich gerne schon bei der Einweihung des Gebäudes gestanden“, sagte Landrat Heinz Eininger. Doch für diesen Punkt war noch viel zu tun, die Projektphase dauerte 14 Monate und umfasste 30 Einzelprojekte, es wurden eine Million Datensätze erfasst. Der gesamte Umbau geschah bei laufendem Betrieb.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Region