Anzeige

Region

Jahresabschluss im Gemeinderat

16.12.2015, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Für die Schlaitdorfer geht das Jahr mit ein paar erfreulichen Nachrichten zu Ende

In der letzten Sitzung 2015 ehrte Bürgermeister Dietmar Edelmann drei Blutspender und gab einen Ausblick auf das kommende Jahr. 2016 wird die Gemeinde endlich mit schnellem Internet versorgt. Außerdem möchte man die Jugendarbeit vorantreiben.

Gratulanten und Geehrte: (von links) Alexander Bauer, Karl Ludwig, Oliver Saur, Corinna Fritz, Dietmar Edelmann und Svenja Franz. Foto: Klemke

SCHLAITDORF. „Es ist eine traurige Entwicklung, dass man in den Straßen keine Kinder mehr spielen sieht“, sagte Gustav Breitling von der Allgemeinen Wählervereinigung am Montagabend bei der Gemeinderatssitzung im Rathaus.

Das soll in Schlaitdorf bald anders werden. Darum hatte Bürgermeister Edelmann Hannes König zur letzten Sitzung in diesem Jahr eingeladen. Der Diplom-Sozialpädagoge vom Kreisjugendring Esslingen (KJR) soll eine nachhaltige Jugendarbeit in den Gemeinden Schlaitdorf, Neckartailfingen, Altenriet und Altdorf ins Rollen bringen.

„Es bringt nichts, wenn wir irgendwo einen Skaterpark hinbauen und der nach kurzer Zeit nicht mehr genutzt wird“, sagte König. Um Fehlinvestitionen zu umschiffen, schlägt er ein schrittweises Vorgehen im Verwaltungsverband der Gemeinden vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Region