Anzeige

Region

Italienische Momente auf der Schwäbischen Alb

26.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Konzert der Musikfreunde Hochwang-Erkenbrechtsweiler

LENNINGEN-HOCHWANG (pm). Die drei Orchester der Musikfreunde Hochwang-Erkenbrechtsweiler unter der Leitung von Günther Orban luden kürzlich ihre Gäste ein, in der evangelischen Kirche Hochwang italienischen Melodien zu lauschen. Gaby Török leitete mit ihrer gelungenen Moderation durch die musikalischen Beiträge des Abends.

Das Jugendorchester begrüßte das Publikum mit dem ersten Stück „Welcome to Venice“ in Italien und setzte die Reise mit „Ständchen aus Catania“ fort. Mit „One Moment in Time“, das die Solistin Sissilia Stieglmeier mit ihrem Gesang bereicherte, wurde ein erster Glanzpunkt gesetzt. Das Jugendorchester verabschiedete sich von seinem Publikum mit der „Tarantella amore“. Mit den Stücken „Venti D’Oriente“, „Das Meer“ und Accordimento bot das Ensemble Akkordeonkultur auf sehr hohem Niveau. Von hochkonzertant bis zum groovigen Blues wurden alle Facetten moderner Akkordeonliteratur hervorragend dargeboten.

Den zweiten Teil des Abends eröffnete Christian Kuhn virtuos mit seinem Solo „10 kilometri al Finestrino“ und begeisterte das Publikum mit seiner technischen Brillanz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Region

Zebrastreifen mit kurzer Haltbarkeit

Die Gemeinde Neckartailfingen wollte den Schulkindern etwas Gutes tun – Einige sprechen aber von einem Schildbürgerstreich

Es gibt Zebrastreifen, die für immer berühmt sind – so wie der Straßenübergang, über den die Beatles auf dem Cover des 1969…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region