Anzeige

Region

Internet soll schneller werden

27.07.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch Unterensingen tritt Zweckverband der Region zur Breitbandversorgung bei

Die Versorgung mit schnellem Internet ist bundesweit ein großes Thema. Die Gemeinden und Städte der Region Stuttgart gehen es gemeinsam an und gründen einen Zweckverband. Auch Unterensingen ist mit von der Partie.

UNTERENSINGEN (bg). Die Große Koalition hat den flächendeckenden Ausbau mit Gigabit-Netzen auf die Agenda genommen und will sogar ab 2025 einen Rechtsanspruch darauf gewähren. Die Region Stuttgart hat sich gemeinsam mit der Landeshauptstadt und den fünf Landkreisen bereits auf den Weg gemacht.

Thilo Kübler von der Breitbandberatung, die die Gemeinde schon länger berät, stellte dem Gemeinderat vor, wie der aktuelle Stand der Planungen ist. Derzeit gibt es in Unterensingen schnelles Internet vor allem am Nördlichen Ortsrand und im Industriegebiet. Vor einigen Jahren hatte die Gemeinde hier 130 000 Euro investiert. „Die Firmen waren damals froh. Wir sind derzeit relativ gut versorgt, aber das Datenvolumen nimmt stetig zu“, so Bürgermeister Sieghart Friz auf Nachfrage.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Region