Anzeige

Region

Ins richtige Licht gesetzt

18.10.2011, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

SWR präparierte sich gestern für die Live-Sendungen aus Oberensingen

NT-OBERENSINGEN. Ab heute kann’s so richtig losgehen: Das SWR-Fernsehen hat gestern in Oberensingen die Technik für die Live-Übertragungen aufgebaut, die von heute, Dienstag, bis Samstag, 22. Oktober, täglich von 18.15 bis 18.45 Uhr vom Gelände der Samariterstiftung in Oberensingen ausgestrahlt werden. Moderatorin Sibylle Möck hat das Projekt „SWR in Aktion“ gestern Abend bereits in der „Landesschau“ den Zuschauern in ganz Baden-Württemberg vorgestellt.

Aber auch schon gestern war in Oberensingen allerlei los, wie uns Michael Kost, der für das Projekt zuständige Redakteur, gestern Nachmittag erzählte. Ein Übertragungswagen mit vier Kameras reiste ebenso an wie ein Lkw für die Technik, der unter anderem ein umfangreiches Technik-Equipment in den Nürtinger Stadtteil transportierte.

Dazu zählten auch zahlreiche Tageslicht-Scheinwerfer. Die produzieren laut Michael Kost dieselbe Wellenlänge wie die Sonne, was bei der Übertragung im Fernsehen dann einfach authentischer wirkt. Denn die Live-Übertragungen aus Oberensingen finden zu einer überaus schwierigen Zeit statt, sagt der Redakteur: „Die Sonne geht unter. Der Himmel verändert sich. Und zwar ziemlich intensiv, während wir senden.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Anzeige

Region