Region

Infos zur Unterbringung

31.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL-GRÖTZINGEN (pm). Seit Mitte Oktober 2015 leben fast 300 Flüchtlinge aus verschiedenen Nationen im Rahmen der vorläufigen Erstunterbringung im Aichtal. Sie werden vom Landkreis Esslingen, der Arbeiterwohlfahrt und vielen fleißigen Helfern des Runden Tisches Flüchtlingsarbeit Aichtal betreut. Wo kommen diese Personen unter, wenn die Zuständigkeit des Landkreises endet? Sie kommen in die sogenannte Anschlussunterbringung, für die die Städte und Gemeinden zu sorgen haben. Dies ist auch für die Stadt Aichtal von Bedeutung. Aus diesem Grunde sind die Bürger zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Unterbringung von Obdachlosen und Personen in der Anschlussunterbringung“ am Mittwoch, 1. Juni, um 19 Uhr in die Mehrzweckhalle in Aichtal-Grötzingen eingeladen. Fragen sind willkommen.

Region