Region

Info-Veranstaltung abgesagt

25.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Grundstück für in Aichtal geplante Flüchtlingsunterkunft wurde verkauft

AICTAL (la). Die für Montag, 27. Juli, geplante Informationsveranstaltung zur Unterbringung von Flüchtlingen in Aichtal muss abgesagt werden, da der Grundstückseigentümer das für eine Flüchtlingsunterkunft vorgesehene Baugrundstück anderweitig veräußert hat. Das teilen der Landkreis Esslingen und die Stadt Aichtal mit.

Stadt- und Landkreisverwaltung bedauern diesen Schritt des Grundstückseigentümers, weil angesichts der hohen Zuweisungszahlen durch das Land dringend Unterkünfte benötigt werden. In Aichtal war vorgesehen, eine Gemeinschaftsunterkunft für 120 Flüchtlinge im Gewerbegebiet Aich einzurichten. Nachdem in Aichtal derzeit keine Flüchtlinge untergebracht sind, aber entsprechend dem Einwohnerschlüssel bis Ende 2016 voraussichtlich 122 Flüchtlinge untergebracht werden müssen, hätte die Stadt mit dieser Unterkunft die Aufnahmequote erfüllen können.

Stadt- und Landkreisverwaltung sind jetzt bemüht, andere Standorte in Aichtal zu finden, um im Sinne einer gerechten Verteilung der Flüchtlinge auf alle Städte und Gemeinden im Landkreis Esslingen auch die entsprechende Anzahl von Flüchtlingen in Aichtal unterzubringen. Sobald ein Alternativstandort zur Verfügung steht, werden die Bürger von Aichtal erneut zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, um die Rahmenbedingungen der Unterbringung von Flüchtlingen zu erläutern.

Region