Region

Impulse für georgische Stadt

07.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Studierende der HfWU entwickeln stadtplanerische Ideen für Telawi

Studierende des Studienganges Nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) entwickeln vor Ort Ideen zur Entwicklung der georgischen Stadt Telawi. Ihre Vorschläge, darunter den Basar und die alte Seidenfabrik mit neuem Leben zu erfüllen, stellten sie jetzt Vertretern der Stadt vor.

NÜRTINGEN (pm). Georgien ist ein Staat im Aufbruch. Die Zentralregierung hat der Stadt Telawi in der Region Kachetien im Jahr 2014 als einer von wenigen Modellstädten die eigene Planungshoheit übertragen – und mit dieser die Herausforderung, erstmals einen Stadtentwicklungsplan zu erarbeiten.

Fachlicher Beistand war da gefragt. Partnerstadt von Telawi ist Biberach an der Riß. Über die oberschwäbische Stadt kam der Kontakt zu Professor Alfred Ruther-Mehlis von der Fakultät Landschaftsarchitektur, Umwelt und Stadtplanung der HfWU zustande. Den Auftakt der konkreten Zusammenarbeit machte vor einem Jahr ein stadtplanerischer Workshop. Alfred Ruther-Mehlis, die Stadtplanerin Heidrun Fischer, Dozenten der HfWU und der Biberacher Baubürgermeister Christian Kuhlmann kamen in Telawi mit dem Oberbürgermeister und Verwaltungsvertretern zusammen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 29%
des Artikels.

Es fehlen 71%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region