Anzeige

Region

Immer mehr Ess-Störungen im Landkreis

04.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die AOK Neckar-Fils veröffentlicht aktuelle Zahlen – Hauptsächlich jüngere Menschen sind betroffen

ESSLINGEN (pm). Essstörungen sind für immer mehr Menschen im Landkreis Esslingen ein Problem. Die AOK Neckar-Fils hat jetzt Zahlen veröffentlicht, wonach die Zahl der Betroffenen seit 2013 (520 Versicherte) kontinuierlich gestiegen ist. Ende 2017 erreichte sie mit rund 680 Versicherten ihren Höchststand. Davon litten 175 Versicherte unter Magersucht (Anorexia nervosa). Laut AOK-Auswertung treten Essstörungen vorwiegend in der Altersgruppe der 15- bis 39-Jährigen auf; an Magersucht erkranken vorwiegend 15- bis 24-Jährige.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Region

Paparazzi-Jagd auf Odysseus

Junge Sänger der Chorwerkstatt entstauben den Klassiker der griechischen Mythologie

Ein Held, der Schlagzeilen macht? Für die jungen Sänger der Chorwerkstatt gibt es da einen, der sogar für die Titelseite taugt: Odysseus. Seinen Abenteuern klopfen die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region