Anzeige

Region

Im November ist Einzug

26.07.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Arbeiten für Umbau des Kindergartens Gartenstraße vergeben

UNTERENSINGEN (bg). Schon seit Längerem plant die Gemeinde, den ehemaligen Kindergarten Gartenstraße für die Unterbringung von Obdachlosen und Asylbewerbern in Anschlussunterbringung umzubauen. Die beiden Wohnungen im Obergeschoss werden bereits entsprechend verwendet, nun sollen auch die ehemaligen Gruppenräume im Erdgeschoss umgebaut werden, damit 22 Menschen dort einziehen können. Am Montag vergab der Unterensinger Gemeinderat die entsprechenden Arbeiten zu einer Gesamtsumme von 100 000 Euro.

Zu diesem Punkt gab es bereits in der Bürgerfragerunde Nachfragen. Ein Unterensinger wollte wissen, ob es bereits nötig sei, alle diese Plätze einzurichten. Bürgermeister Sieghart Friz bejahte diese Frage: Es gebe immer mehr Unterensinger Obdachlose, die die Gemeinde unterbringen muss, dazu kommen noch 19 Asylbewerber, die bleiben dürfen. Erst vier von ihnen haben ein Zuhause gefunden, also müssten noch 15 untergebracht werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Region