Region

Im Mai soll das Neuffener Rathaus fertig sein

29.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Sanierungsarbeiten am Neuffener Rathaus sind bereits im dritten Jahr. Doch nach viel Kleinarbeit ist nun ein Ende in Sicht. Nachdem die Dachsanierung viel länger gedauert hat als ursprünglich gedacht, soll nun in Kürze das Dach neu gedeckt werden. Spätestens im Mai sollen die Arbeiten abgeschlossen werden, so Hauptamtsleiter Jörg Stuhlmüller. Ursprünglich sollte am Dach bloß ein Hagelschaden repariert werden. Doch die Handwerker entdeckten dabei eine kleine Katastrophe: Ganze Balken waren morsch oder durchgefault. Ein Sachverständiger wurde zu Rate gezogen. Nicht nur die Dachbalken waren morsch, sondern auch ein Teil des Fachwerks und etliche der Gefache. Das Holz ist mittlerweile zum größten Teil ausgetauscht worden. Nach den Dachdeckerarbeiten rücken die Maler an und werden das Gebäude streichen. Das braune Zierfachwerk wird dann ebenfalls Geschichte sein – künftig wird das Gebälk in seiner historischen Farbgebung erstrahlen: in Ockergelb. psa/Foto: Einsele

Region