Anzeige

Region

Im Kühtai gewandert

07.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Anfang September führte die Bezirksgruppe Nürtingen des Deutschen Alpenvereins nochmals eine Wanderausfahrt ins Gebirge durch. Standquartier war die Dortmunder Hütte auf 1950 Meter in Kühtai, von wo aus Tagestouren auf verschiedene Gipfel durchgeführt wurden. Obwohl es am Anfahrtstag stark regnete, machten sich die Fahrgemeinschaften auf die Reise und bezogen auf der Hütte Quartier. Leider konnte die für den Nachmittag vorgesehene Wanderung nicht stattfinden, da es weiterhin regnete. Am nächsten Tag besserte sich das Wetter langsam und der Aufstieg auf den Gaiskogel mit 2820 Meter Höhe wurde begonnen. Dieser führte zuerst zum Stausee Finstertal und zur Dreiseenhütte, von dort dann auf schmalem Steig in die Scharte und zum Gipfel. Der Rückweg erfolgte über die Plenderles-Seen und den Hirscheben-See.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Region