Region

ICE-Bauarbeiten kappen Erdkabel

23.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unterensingen und Oberboihingen waren ohne Strom

UNTERENSINGEN/OBERBOIHINGEN (bg). Ausgerechnet an einem der heißesten Tage des Jahres fällt der Kühlschrank aus. Das mussten viele Unterensinger und Oberboihinger am Mittwoch erleben. Gegen 17.19 Uhr fiel in etwa zwei Dritteln der Oberboihinger und 40 Prozent der Unterensinger Haushalte der Strom aus. Erst gegen 18.32 Uhr waren die letzten Haushalte wieder am Netz, so Dagmar Jordan von der EnBW-Pressestelle.

Grund für den Stromausfall waren Arbeiten an der ICE-Trasse Stuttgart–Ulm. Um dort im nächsten Jahr richtig loslegen zu können, muss zuerst das Baufeld frei gemacht werden. Dazu gehört es auch, Erdkabel der EnBW an andere Stellen zu verlegen. Bei diesen Verlegungsarbeiten auf Unterboihinger Gemarkung, dort, wo ein Brückenpfeiler gebaut werden soll, wurde ein solches Erdkabel beschädigt, informiert Jordan. Ein Zusammenhang mit dem Abriss des Hauses im „Froschländer“ könne ausgeschlossen werden.

Die EnBW versucht dann, durch Umschaltungen den Strom auf anderen Wegen zu den Haushalten zu leiten. Bis alle wieder am Netz waren, dauerte es maximal 70 Minuten. So lange können Gefriertruhen und Kühlschränke die Temperaturen halten, wenn sie nicht ständig geöffnet und geschlossen werden.

Region