Anzeige

Region

Hut ab!

16.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dieter Bopp, Nürtingen. Zum Artikel Bröckelt die Unterstützung für Gewerbegebiet? vom 13. Februar. Verd... noch mal, ausgerechnet die CDU fordert Klärung vom OB! Eine Partei, die ich in meinem Leserbrief vom 5. Februar als obrigkeitshörig bezeichnet habe und über die ich in einer Mail an eine andere Gruppierung des Gemeinderats geschrieben habe, aber es ist grundfalsch, trotz besserem Wissen auf einer falschen Entscheidung zu beharren! Das macht nur die CDU!. Und jetzt dies! Mein ganzes Weltbild kommt ins Wanken! Ziemlich fassungslos stehe ich vor den Scherben meiner seitherigen Meinung. Da habe ich einiges zu kitten!

Auf jeden Fall: Hut ab vor dieser Entscheidung! Meine Achtung vor Herrn Hiller und seinen Kolleginnen und Kollegen ist im rasanten Steigflug! Dies war ein längst überfälliger Schritt in die richtige Richtung, gerade noch zur rechten Zeit. Diese Denkpause wird der Diskussion und Entscheidungsfindung sehr guttun! Auch die Klärung der gestellten Fragen wird manche aufgeblasene Zahl relativieren, zum Beispiel die Arbeitsplätze, Lohnsummen und daraus resultierende Steuereinnahmen. Dann wird sich herausstellen, dass sich die Zahlen noch mehr zu unseren Ungunsten verschieben. Und dann wird auch Herr Heirich einsehen müssen: Der einzige Gewinner ist Boss, Verlierer ist unsere ganze Stadt! Diese Blamage hätte er sich ersparen können! Aber vielleicht merkt er sich das für die Zukunft?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Region

Aichtal fest in Narrenhand

Fünfter Fasnetsumzug der Täleshexen Aichtal

AICHTAL (tab). Zum fünften Mal veranstalteten die Täleshexen Aichtal ihren Fasnetsumzug. Rund 3400 Hästräger in 126 Gruppen ließen sich vom regnerischen Wetter nicht abschrecken und gingen an den Start. Zum ersten Mal mit…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region