Region

Hundert neue Flüchtlinge

12.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreis reagiert kurzfristig auf Hilferuf des Landes

(la) „Der Landkreis Esslingen nimmt kurzfristig 100 Flüchtlinge auf“, teilte Landrat Heinz Eininger gestern dem Land mit. Damit reagiert der Landkreis auf den Hilferuf des Landes angesichts des dramatischen Zustroms von Flüchtlingen nach Deutschland und nach Baden-Württemberg.

Die Flüchtlinge, so teilte das Landratsamt in einer Presseerklärung mit, würden in der Sporthalle des Beruflichen Schulzentrums Esslingen-Zell untergebracht, die Anfang der Woche für Renovierungsarbeiten frei gemacht worden war. Eininger: „So können wir zunächst vermeiden, weitere Sporthallen belegen zu müssen.“

Das Land teilte am Freitag mit, am Wochenende weitere neue Unterkünfte mit über 1000 Plätzen schaffen zu müssen. Man sei deshalb darauf angewiesen, noch Verlegungen in größerem Umfang vorzunehmen.

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region