Anzeige

Region

Hulk ärgert sich grün und grüner

10.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der zweite Teil von „Der unglaubliche Hulk“ startet auch in Nürtingen

(osc) Als die Bilder laufen lernten . . . Dereinst war der grüne Mutant nur auf den Seiten eines Comic-Heftchens unterwegs, dann wurde er zum Fernsehhelden. Regisseur Ang Lee bemühte sich mit mäßigem Erfolg um eine Leinwandkarriere. Jetzt nehmen sich Actionspezialisten des armen, großen, grünen Männchens an. Das Resultat ist ab heute auch im Nürtinger Kinopalast zu sehen, wo „Der unglaubliche Hulk“ an den Bundesstart geht. Wenn man sich so richtig nervt, wird man manchmal zum Tier. So ganz ernst zu nehmen ist diese Alltäglichkeit nicht. Es sei denn, man ist Dr. Banner. Der wird in emotionalen Ausnahmezuständen nämlich regelmäßig zum grünen Monster – womit natürlich kein ehemaliger deutscher Außenminister gemeint ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Region