Anzeige

Region

Holz wird früher eingeschlagen

18.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus dem Altdorfer Gemeinderat: Blutspender geehrt, Forstwirtschaftsplan beschlossen und Fundtiervertrag neu geregelt

In seiner letzten Sitzung befasste sich der Altdorfer Gemeinderat unter anderem mit dem Forstwirtschaftsplan und einer ersten kleinen Änderung am Bebauungsplan „Obere Liesäcker“.

ALTDORF (kä). Bürgermeister Joachim Kälberer ehrte vier Blutspender. Daniel Klotz, Daniel Müllerschön, Robert Schäfer und Jessica Bätje haben sich durch ihr mehrmaliges und freiwilliges Blutspenden um die Rettung von Schwerkranken und Verletzten verdient gemacht. Auch der Vertreter des DRK Großbettlingen, Frank Schaich, würdigte die Verdienste der vier Blutspender und dankte ihnen für ihre auch auf diese Weise vorgelebte Solidarität. Schaich hofft auf weiter anhaltende Blutspendebereitschaft, zumal wöchentlich bis zu 15 000 Blutspenden benötigt werden.

Die allgemeine Finanzprüfung der Gemeinde Altdorf durch das Landratsamt Esslingen bis zum Jahr 2009 wurde bereits im Sommer abgeschlossen. Hierbei wurde der Gemeindeverwaltung eine sehr ordentliche Arbeit bescheinigt und keine wesentlichen Anstände festgestellt. Dies wurde nunmehr durch Schreiben des Landratsamtes Esslingen bestätigt, welches den Ratsmitgliedern bekannt gemacht wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Region