Anzeige

Region

Hohe Zuschüsse für Altenriet und Altdorf

28.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Mittel aus dem Ausgleichstock wurden verteilt – 22,9 Millionen gehen in den Regierungsbezirk

(pm) Unter Vorsitz des Regierungspräsidenten Johannes Schmalzl hat der Verteilungsausschuss für die Mittel des Ausgleichstocks beim Regierungspräsidium Stuttgart rund 22,9 Millionen Euro an finanzschwache Städte und Gemeinden im Regierungsbezirk verteilt. Im Kreis Esslingen kann die Gemeinde Altenriet mit einem beachtlichen Zuschuss von 610 000 Euro den Neubau eines Rathauses mit Bürgerzentrum und Tiefgarage verwirklichen. Für den Umbau und die Erweiterung des Kindergartens erhält die Gemeinde Altdorf einen Zuschuss von 580 000 Euro.

Wie in den vergangenen Jahren reichten die Mittel auch in diesem Jahr nicht annähernd aus, um alle Förderwünsche der Kommunen erfüllen zu können. Regierungspräsident Schmalzl: „Ziel des Verteilungsausschusses war, finanzschwachen Kommunen im Regierungsbezirk nach Kräften bei der Finanzierung notwendiger Investitionsvorhaben zu helfen. Mit den jetzt bewilligten Investitionshilfen können die Städte und Gemeinden Investitionen mit einem Gesamtvolumen von rund 128,3 Millionen Euro auf den Weg bringen. Dies bedeutet auch einen wichtigen Schub für die Konjunktur und die Bauwirtschaft. Ohne die Unterstützung durch Ausgleichstockmittel könnten finanziell weniger gut gestellte Städte und Gemeinden wichtige Infrastrukturprojekte heute oftmals überhaupt nicht mehr bewältigen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Region