Region

Hoflädle unterstützt Rettungshunde

16.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk erhielt kürzlich die DRK-Rettungshundestaffel Nürtingen-Kirchheim. Familie Gölz aus Nabern überließ ihnen den Erlös des letztjährigen Adventsmarktes in Höhe von 800 Euro. Familie Gölz betreibt einen Hofladen und hat sich bewusst dafür entschieden, die Einnahmen einem guten Zweck in der Region zukommen zu lassen. Die Rettungshundestaffeln des Deutschen Roten Kreuzes machen ihre Arbeit rein ehrenamtlich und können für Ausbildung und Einsätze im Regelfall nichts abrechnen. Somit sind sie auf Spenden angewiesen, um ihre wertvolle Arbeit, die Suche nach vermissten und verschütteten Personen, machen zu können. Die Familie Gölz betreibt in Nabern einen Aussiedlerhof mit Hauptschwerpunkten Ackerbau und Nutztierhaltung. Besonders interessant ist allerdings die Direktvermarktung der eigenen Produkte im Hoflädle und samstags auf dem Kirchheimer Wochenmarkt. Im Hoflädle findet man neben vielen anderen leckeren Dingen selbstgebackenes Brot und Backwaren, Hofkäse und natürlich auch die zugehörige frische Milch der Kühe, die dort in einer überschaubaren Herde leben. Mehr über den Hof und den Hofladen findet man unter www.hoflaedle-goelz.de. Weitere Infos über die Rettungshundestaffel des DRK Kreisverbandes Nürtingen-Kirchheim gibt es unter www.drk-rettungshund.de. pm

Region

Grünkohl und Pinkel für den Verein Anna

Bereits im Januar fand die Grünkohl- und Pinkel-Tour in Aichtal zu Gunsten des Vereins Anna statt. 1500 Euro konnten jetzt an den Verein überreicht werden, der krebskranke Kinder, deren Geschwister und Eltern unterstützt. Dabei stammten 1200 Euro aus dem Erlös von Grünkohl und Pinkel. Um eine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region