Anzeige

Region

Hoffnung für die Kleinsten in den Slums

26.10.2011, Von Anna-Madeleine Metzger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Drittes Benefizkonzert für „The Nest“ in Kenia – Die Ziele des letzten Jahres sind fast erreicht

Mit gewohnt hochkarätiger Besetzung sammelte die Stiftung Polarlys am Freitagabend im Rahmen eines Benefizkonzerts Spenden für das Mutter-Kind-Projekt „The Nest“ in Kenia.

NÜRTINGEN. Nach zwei Konzerten in der Versöhnungskirche 2009 und 2010 zog man für die dritte Ausgabe des Benefizabends in die Nürtinger Lutherkirche um. Stiftungsvorsitzende Bettina Eschler stellte die Arbeit des „Nest“ vor und berichtete von der schwierigen Situation des Projekts in Zeiten der Hungerkrise am Horn von Afrika.

Die filmischen Impressionen aus Limuru, einem Dorf unweit der kenianischen Hauptstadt Nairobi, zeigen fröhliche Gesichter am reich gedeckten Mittagstisch, Jungs, die mit Kreativität und Geschick aus Draht Spielzeugautos basteln, tobende Kinder beim Fußballspiel. Alltägliche Szenen aus dem „Nest“, einem Hilfsprojekt für Mütter und Kinder, das die Deutsche Irene Baumgartner vor über 20 Jahren initiierte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Region