Region

„Hörbert“ macht kranken Kindern Freude

29.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine Sachspende in Form von drei MP3-Playern aus Holz im Wert von 597 Euro übergab Rainer Brang, Geschäftsführer der Firma Winzki aus Nürtingen, an Professor Stefan Nägele, Vorstand des Förderkreises krebskranke Kinder Stuttgart. Die tragbaren Geräte mit dem Namen „Hörbert“ wurden direkt auf der onkologischen Kinderstation des Olgahospitals überreicht und werden zukünftig dort Musik oder Hörspiele abspielen. Der „Hörbert“ besteht aus Holz, Edelstahl und einem digitalen Innenleben. Ein weiteres Gerät wird im Spielzimmer des Blauen Hauses zum Einsatz kommen. Das Blaue Haus ist das Familienhaus des Förderkreises, in dem Familien während der Behandlung der Kinder ganz in der Nähe des Olgahospitals wohnen und Kraft tanken können. Im Bild zu sehen sind die Kinder der onkologischen Station des Olgahospitals, wie sie den neuen „Hörbert“ ausprobieren. pm

Region