Anzeige

Region

Höhepunkt Senner-Pokal

04.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der TSV Beuren blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück

BEUREN (pm). Sichtlich zufrieden hat die Hauptversammlung des TSV Beuren im Vereinsheim „Lettenwäldle“ den Jahresbericht 2017 zur Kenntnis genommen und dem Vorstand mit Entlastung und viel Beifall gedankt. Vorsitzender Gerd Rebmann und sein Stellvertreter Ulrich Döbler hatten zuvor noch einmal das Großereignis des vergangenen Jahres, den Sennerpokal, Revue passieren lassen. Dieses einwöchige, vom Verlag der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung ausgeschriebene Sportevent sei in jeder Hinsicht ein voller Erfolg gewesen.

Rebmann und Döbler berichteten von monatelangen Diskussionen, Arbeitsvorbereitungen, Um- und Aufbauten, genauer Planung und gut funktionierender Organisation. Sie hoben hervor, dass das Fußball-Turnier nur durch die Mitarbeit der Vereinsmitglieder, von Handwerkern und Sponsoren, der Mitwirkung örtlicher Vereine und vieler freiwilliger Helfer so gut gelingen konnte. Das Vereinsleben abseits des Sennerpokals war in allen Abteilungen rege. Vor allem in den Sparten des „Gesundheitssports“ konnte Elli Klüberspies von steigendem Interesse berichten. Helmut Koch erinnerte an das mit 46 Mannschaften stark besetzte Jugend-Fußball-Turnier, das auch dieses Jahr stattfinden soll. Er wünschte sich mehr Zulauf bei der Jugend und den Aktiven, sodass der gegenwärtig starke Lauf nach vorne anhalten werde, um dem Verein auch 2018 einen fußballerischen Höhepunkt zu sichern.

Ein Höhepunkt werde sicher der 30. Hohenneuffen-Berglauf am 10. Juni. Für die Berglauf-Organisation erhielt Frank Klass die goldene Vereinsnadel. Bürgermeister Daniel Gluiber schloss die Versammlung mit den lobenden Worten: „Der Verein steht auf guten Füßen, hat ein gutes Angebot und gute Leute. Macht weiter so.“

Region

Übung der Feuerwehr zum Kohlberger Kirchenjubiläum

Vor 250 Jahren wurde die evangelische Kirche in Kohlberg gebaut. Grund genug, dieses Jubiläum mit verschiedenen Veranstaltungen und Gottesdiensten in einer Festwoche zu würdigen. Am Montagabend hatte die Kirchengemeinde die Kohlberger Feuerwehr eingeladen, die auf dem Kirchplatz den Ernstfall…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region