Region

Höchste Auszeichnung für Berg

02.05.2016, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisfeuerwehrverband Esslingen-Nürtingen will die Frauenquote erhöhen

Die vielen Feuerwehrmannschaftswagen sorgten am vergangenen Freitag für Aufsehen in Notzingen. Es war jedoch kein Feueralarm, sondern die Jahreshauptversammlung der Feuerwehren aus dem Kreis Esslingen-Nürtingen war für den Aufmarsch der Einsatzfahrzeuge verantwortlich.

Erhielt die Feuerwehrehrenmedaille: Matthias Berg, umrahmt von Bernd Müller (links) und Christian Frasch. Foto: Thomas Krytzner

NOTZINGEN. Eine besondere Ehrung durfte Bernd Müller, Altenrieter Bürgermeister und Vorsitzender des Verbandes, vornehmen. Der Erste Landesbeamte a. D., Matthias Berg, erhielt die Feuerwehrehrenmedaille des Deutschen Feuerwehrverbandes. Matthias Berg war seit 2003 bis zu seinem Ausscheiden im März 2015 Stellvertreter des Esslinger Landrats und Dezernent für Brand- und Bevölkerungsschutz.

„Alle Feuerwehren“, lobte Bernd Müller, „haben von Matthias Berg große Unterstützung erfahren.“ Er habe regelmäßig an Großübungen teilgenommen und sich sehr für die Feuerwehren engagiert. Unvergessen, so Müller, seien seine Grußworte bei Feuerwehrjubiläen. So erhielt der Bestseller-Autor die höchste Auszeichnung der Feuerwehr für Nicht-Feuerwehrleute.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 33%
des Artikels.

Es fehlen 67%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Auszeiten für Körper und Seele

Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum sind Teil des vielfältigen Jahresprogramms im Stift

Was tut unseren Gästen gut? Was brauchen sie? Was macht Freude? Fragen, auf die Bärbel Hartmann, die Leiterin von Stift Urach, und ihr Mitarbeiterteam im neuen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region