Region

Hochwasserschutz wird billiger

07.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Baubeginn in den Riederwiesen für nächsten Sommer geplant

WOLFSCHLUGEN (ge). In den Riederwiesen soll nach Vorgabe des Landratsamts eine wirksame Hochwasserrückhaltung zum Schutz des geplanten Baugebietes und gleichzeitig ein ökologisches Feuchtgebiet entstehen. Der Gemeinderat hat dies bereits im Januar 2014 beschlossen und ging dabei von einer Gesamtsumme von brutto 217 000 Euro Erstellungskosten aus. Nun wird das Ganze fast um die Hälfte günstiger, so das Ergebnis der beschränkten Ausschreibung. Der günstigste Bieter will die Arbeiten für 142 207 Euro ausführen.

Gefördert wird das Ökologieprojekt mit 70 000 Euro von der Region Stuttgart. Der Baggerbiss hat bereits stattgefunden, der Baubeginn auf den kommunalen Flächen ist allerdings erst für August oder September des nächsten Jahres geplant. Dann werden am Oberlauf des Klingengrabens zwei Dämme gebaut, um den Wasserabfluss in Richtung des künftigen Wohngebietes zu bremsen. Als weiterer Schutz gegen Hochwasser ist die Erhöhung zweier Feldwege geplant. Doch nicht nur der Hochwasserschutz steht im Vordergrund, es sollen gleichzeitig neue Lebensräume für Tier- und Pflanzenarten geschaffen werden. So ist geplant, im angrenzenden Wald zwei kleinere Feuchtbiotope anzulegen und diese mit entsprechender Vegetation zu bestücken. Für Spaziergänger entsteht ein Erlebnispfad, auf dem man den Lebensraum Biotop direkt erfahren kann.

Region