Anzeige

Region

Hingabe

11.06.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kommenden Montag, da ist frei – das wissen die Deutschen. Und sie wissen auch warum: Weil nämlich Pfingsten ist. Bei den Details geraten die meisten allerdings ins Schwimmen. Weniger als die Hälfte aller Deutschen weiß, was an Pfingsten gefeiert wird: die Entsendung des Heiligen Geistes an die Apostel und damit der „Geburtstag“ der Kirche. 50 Tage nach Ostern ist das Pfingstfest der feierliche Abschluss der Osterzeit. Der Name leitet sich her vom griechischen „Pentekoste“, was 50. (Tag) bedeutet. Das Fest erhielt wie auch Ostern und Weihnachten einen zweiten Feiertag. Das Pfingstbrauchtum und auch die Liturgie sind aber keineswegs so ausgeprägt, wie dies im Advent und zu Weihnachten oder in der Fasten- und Osterzeit ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Anzeige

Region