Region

„Herrgottsbscheißerle“ in Japan

13.06.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unterensinger Pfadfinder wird Deutschland beim Jahrestag des Atombombenabwurfs vertreten

Pfadfinder kommen nicht nur in den heimischen Wäldern herum. Da es die Bewegung auf der ganzen Welt gibt, werden internationale Treffen organisiert. Sie ermöglichen Jugendlichen viele interessante Begegnungen. Wie dem 14-jährigen Raphael Hansjosten aus Unterensingen, der demnächst nach Japan fliegt.

Raphael Hansjosten aus Unterensingen freut sich schon auf Japan. pm

UNTERENSINGEN (pm). Vom 28. Juli bis zum 8. August findet das 23. „World Scout Jamboree“ in Kirara-hama, Yamaguchi City, Japan statt. Es steht unter dem Motto „WA“. Das ist Japanisch und heißt so viel wie „Einheit, Harmonie, Frieden und Freundschaft“. In Japan werden sich dann ungefähr 35 000 Pfadfinder aus der ganzen Welt treffen. Aus Deutschland werden sich 1100 Pfadfinder der „Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg“ (DPSG), des „Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder“ (VCP) und des „Bundes Deutscher Pfadfinder_innen“ (BdP) – zusammengeschlossen zum „Ring deutscher Pfadfinder“ – auf den Weg nach Japan machen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 27%
des Artikels.

Es fehlen 73%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region